9. Forum Wärmepumpe am 27. und 28. September 2011 in Nürnberg

23Februar2011

Das 9. Forum Wärmepumpe findet in diesem Jahr am 27. und 28. September in Nürnberg statt. Der Dialog und gemeinsame Austausch zu Markt- und Techniktrends sowie politischen Rahmenbedingungen stehen im Mittelpunkt der etablierten Fachveranstaltung.

Der Bundesverband Wärmepumpe e.V. (BWP) hat sich neu für den Veranstaltungsort Nürnberg entschieden, um daraus resultierende Synergien mit dem Messestandort und dort etablierten Veranstaltungen sinnvoll zu verbinden. Darüber hinaus gehört Süddeutschland für die Wärmepumpenbranche zu den schwergewichtigen Regionen: Bayern und Baden-Württemberg sind wichtige Vertriebsschwerpunkte, wo auch die meisten BWP-Mitglieder ihren Firmensitz haben. Mit dem Veranstalter, der NürnbergMesse, steht dem Bundesverband Wärmepumpe überdies ein starker organisatorischer Partner zur Seite.

Neben einem ausgewogenen Programm sind spezielle Angebote für SHK- und Elektro- Fachhandwerker sowie Unternehmen mit Geothermie-Schwerpunkt geplant. Der Geschäftsführer des BWP, Karl-Heinz Stawiarski, versichert: „Im 9. Jahr unseres Bestehens ist Veränderung auch Belebung. Wir haben in unsere Branche hineingehört und sind überzeugt, die Ideen und Anregungen geschickt umzusetzen. Vorstand und Geschäftsleitung des BWP sind sich sicher, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben.“ Die Teilnehmer dürften auf eine hochkarätige Veranstaltung gespannt sein, so Stawiarski.

Zeitversetzt, am 28. und 29. September, findet der European Heat Pump Summit in Nürnberg statt. Ein ideales Zusammenspiel, denn gemeinsam sprechen die Veranstaltungen eine noch größere Zielgruppe an: Das Forum legt den Fokus wie in den Vorjahren auf nationale Aspekte, der European Heat Pump Summit setzt den Schwerpunkt auf internationale Themen. Eine Foyer-Ausstellung rundet das Programm ab.  

Der European Heat Pump Summit - powered by Chillventa - geht vom 28. bis 29 September 2011 nach ausgezeichneter und international viel beachteter Erstveranstaltung mittlerweile in die zweite Runde. Themenschwerpunkte der Vorträge sind unter anderem die Bedeutung der Wärmepumpe für die EU-Umweltziele, Möglichkeiten, Hindernisse und insbesondere Erfahrungen beim Einsatz von Wärmepumpen in der industriellen, gewerblichen und privaten Anwendung. Dieser internationale Branchengipfel wird von der NürnbergMesse in enger Kooperation und mit Unterstützung von IEA-HPP, ehpa, EPEE, BWP, BIV, DKV, IZW, ZVKKW, PTJ und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie veranstaltet. Am Messeplatz Nürnberg ist in den vergangenen Jahren ein einzigartiges Portfolio rund um die Themen Kälte, Klima und Wärmepumpe entstanden. Die Chillventa ist dabei Ursprung und Nährboden für eine Vielzahl erfolgreicher Veranstaltungen im In- und Ausland.

 

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung für das 9. Forum Wärmepumpe stehen in Kürze unter www.waermepumpe.de zur Verfügung.

 

<address>Bundesverband Wärmepumpe e.V. (BWP)</address>

<address class="Abbinder">Der Bundesverband Wärmepumpe e. V. (BWP) ist ein Branchenverband mit Sitz in Berlin, der die gesamte Wertschöpfungskette umfasst: Im BWP sind rund 650 Handwerker, Planer und Architekten sowie Bohrfirmen, Heizungsindustrie und Energieversorgungsunternehmen organisiert, die sich für den verstärkten Einsatz effizienter  Wärmepumpen engagieren. Unsere Mitglieder beschäftigen im Wärmepumpen-Bereich rund 5.000 Mitarbeiter und erzielen über 1,5 Mrd. Euro Umsatz. Zurzeit sind 95 Prozent der deutschen Wärmepumpen-Hersteller, rund 45 Versorgungsunternehmen sowie rund 500 Handwerksbetriebe und Planer Mitglieder im Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V.</address>

<address> </address>

<address>Pressekontakt                                                                       </address>

<address class="Standard-ohne-LZ">Verena Gorris (Pressesprecherin BWP)                                                                </address>

<address class="Standard-ohne-LZ">Telefon  030/ 208 79 97-18</address>

<address class="Standard-ohne-LZ">Mobil    0176/ 969 955 74                                 </address>

<address>E-Mail    gorris@waermepumpe.de           </address>