Treibhausgase 2013 auf Höchststand

09September2014

Die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) gab bekannt, dass die Treibhausgas-Konzentration in der Erdatmosphäre 2013 einen Höchststand erreichte. Der Anstieg sei von 2012 auf 2013 so hoch gewesen, wie seit 30 Jahren nicht mehr. Dazu kommt eine Übersäuerung der Ozeane, die unvergleichbar hoch sei.

Die CO2-Konzentration ist 2013 um 142 Prozent im Vergleich zu der vorindustriellen Zeit (1750) gestiegen. Die Methan-Konzentration liegt bei 253 Prozent, die Lachgas-Konzentration bei 121 Prozent. Der Anstieg verdeutlicht einmal mehr, dass die Welt gemeinsam an einer Reduktion der Treibhausgasemissionen arbeiten und jetzt handeln muss. Der WMO-Generalsekretär äußerte sich deswegen mit deutlichen Worten bei der Vorstellung des Berichts: „Wir wissen mit Gewissheit, dass sich das Klima wandelt und die meteorologischen Bedingungen wegen des menschlichen Verhaltens immer extremer werden. Uns läuft die Zeit davon.“

Weitere Informationen finden Sie hier