Pressefahrt zu erneuerbarer Wärme

10Oktober2014

Der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) veranstaltet am 27. Oktober in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW eine Pressefahrt zu erneuerbarer Wärme im Raum Rhein/Ruhr. Neben verschiedenen anderen Verbänden aus der erneuerbaren Wärme-Branche ist auch der Bundesverband Wärmepumpe e.V. Partner der Fahrt. Die Teilnehmer werden sich vier verschiede Objekte anschauen, die alle samt mit grüner Energie heizen.

Folgende Objekte werden angefahren:

Historisches Pumpwerk mit Wärmepumpe: Die Firma PBS & Partner in Haan beheizt ein historisches Pumpwerk mit einem innovativem Energiekonzept aus Solar-Eisspeicher und Wärmepumpe.

Biogas Nahwärmenetz: Die Firma Im Brahm in Essen gewinnt aus Speiseresten Biogas. Neben der Erzeugung von Strom erzeugt die Firma außerdem Wärme, die sie über ein Nahwärmenetz an Hotels und Anwohner verteilen.

Geothermiezentrum Bochum: Das Geothermiezentrum ist in zweierlei Hinsicht interessant. Zum einen ist dies selbstverständlich ein wichtiges Institut, das zur Nutzung von Erdwärme forscht. Zum anderen wird das Institut selbst mit Erdwärme beheizt. Außerdem stellt es den Teilnehmern der Pressefahrt an diesem Tag die neuesten Entwicklungen der Technologie, grüne Fernwärme, das Bohrsystem Geostar und das Exzenterhaus Bochum vor.

Solarsiedlung Claudius-Höfe: Die Claudius-Höfe in Bochum sind ein integratives Wohnkonzept mit Solarthermie und Photovoltaik.

Weitere Details zum Programm finden Sie hier

Neben den Experten vor Ort und Ansprechpartnern aus den Verbänden stehen während der Fahrt außerdem zwei Fachleute aus NRW Rede und Antwort: Jan Dobertin ist Geschäftsführer des Landesverbands Erneuerbare Energien NRW, Sven Kersten ist Leiter des WärmepumpenMarktplatzes.NRW.

Verbindliche Anmeldung bis 16.10. unter presse@bee-ev.de