Novellierung der MAP-Richtlinie 2011 für Wärmepumpen

11März2011

Die intensiven Bemühungen des Bundesverbands Wärmepumpe e.V. (BWP) haben sich gelohnt: Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) hat eine Änderung der Förderrichtlinie für Wärmepumpen im Marktanreizprogramm (MAP) beschlossen, durch die sich die Förderbedingungen für Wärmepumpen erheblich verbessert haben.

Neu sind folgende zentrale Punkte:

  • Förderhöhe bemisst sich an Nennwärmeleistung – teurer Wohnflächennachweis entfällt
  • Absenkung der JAZ auf 3,8 für erdgekoppelte Systeme bzw. auf 3,5 für Luft/Wasser-Wärmepumpen
  • Förderung von Großwärmepumpen über 100 kW durch das KfW-Programm