Nachruf Claus Ruhstein

16Januar2013

Am 11. Januar 2013 ist Claus Ruhstein für uns alle überraschend gestorben. Der Tod hat ihn von schwerer Krankheit erlöst. Mit ihm verlieren wir einen ganz großen Mann der Wärmepumpe. Mit seinem Freund und Weggefährten Chris Müller hat Claus Ruhstein die Wärmepumpeninitiative in den Bundesländern gegründet.

Als Vorstandsmitglied  hat er sich von Anbeginn an wie ein Vater den Belangen des BWP und der gesamten Branche gewidmet:  Brauchte der junge Verband in Berlin beispielsweise einen Tagungsraum, hat Claus Ruhstein sein gut gepflegtes Netzwerk vor Ort genutzt; auch kannte er für unsere Ideen und Projekte stets die richtige Quelle für monetären Beistand.   

Das europäische Schulungsprogramm EUCERT wäre in Deutschland ohne Claus Ruhstein niemals zustande gekommen: Er war es, der durch Europa reiste, um die Schulungsunterlagen zusammenzutragen; er hat die Kursleiter in Wiener Schulungszentren ausbilden lassen; er hat die fünf Schulungsstandorte in Deutschland aufgebaut und betreut.  Die vielen kleinen und großen Steine bis zum erfolgreichen Funktionieren aller Schulungszentren hat er gemeinsam mit den Verantwortlichen am jeweiligen Standort aus dem Weg geräumt.

Claus Ruhstein hat darüber hinaus jahrelang den Beirat der Energieversorger geleitet - kein einfaches Geschäft, aber für einen erfahrenen EVU-Mann wie ihn war auch das kein Problem. All das hat er aus vollem Herzen und ehrenamtlich gemacht, niemals  hat er dem Verband für seine Arbeit auch nur einen Cent in Rechnung gestellt.

Man trifft selten einen bescheideneren und ruhigeren Menschen im Leben. Er stellte sich ungern in den Vordergrund und verstand es, das Naheliegende zu genießen. Er hat gut und gerne gekocht, besonders wie bei „Muttern“, bei seinen Ferienreisen zog es ihn immer wieder an den Darß und natürlich berichtete er seit einiger Zeit mit stolzgeschwellter Opabrust auch hin und wieder von seinem kleinen Enkelkind. Seiner lieben Frau Sabine, den Kindern und dem Enkelkind gilt unsere aufrichtige Anteilnahme.

Mit Claus Ruhstein verlieren wir nicht nur einen unserer verdientesten Vorstände im Bundesverband Wärmepumpe e.V. sondern auch einen ganz lieben Menschen und Freund.

 

Karl-Heinz Stawiarski

Berlin, 16. Januar 2013