MAP-Antragszahlen steigen wieder

06November2015

Nachdem im August und September die Antragszahlen für die Förderung von Wärmepumpen durch das Marktanreizprogramm (MAP) im Vergleich zum Vormonat gesunken sind, stiegen sie im Oktober wieder an. Insgesamt 1.797 Anträge gingen bei dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ein. Im Vormonat waren es über 200 Antragssteller weniger. Grund dafür kann der Beginn der Heizperiode sein, der viele Verbraucher an ihre veraltete Heizung erinnert.

Seit 1. April 2015 stiegen die Antragszahlen für Wärmepumpen rasant, denn zu diesem Stichtag verbesserte das BAFA die Förderbedingungen. Seitdem berücksichtigt sie auch Wärmepumpen im Neubau in der Innovationsförderung. Zuvor hatten nur Verbraucher, die eine Heizung austauschten ein Recht auf die Förderbeträge.