Kolloquium "Großwärmepumpen & Hochtemperatur-Wärmepumpen" am 16. April in Offenbach

04April2013

Am 16. April 2013 lädt die Firma Ochsner in Offenbach zum Kolloquium „Großwärmepumpen & Hochtemperatur-Wärmepumpen“. Die Veranstaltung richtet sich an Energieverantwortliche, Anlagenplaner und Entscheidungsträger der genannten Branchen. Das durch hochkarätige Experten vermittelte Wissen soll dazu beitragen die Effizienzsteigerung von Gewerbe- und Produktionsbetrieben entscheidend zu steigern. Denn gerade in Branchen mit bisher ungenutzter (Niedertemperatur) -abwärme können Großwärmepumpen & Hochtemperatur-Wärmepumpen vom ersten Tag an gewaltige Einsparpotentiale erschließen.

Gerade in Branchen mit bisher ungenutzter (Niedertemperatur) -abwärme können Großwärmepumpen & Hochtemperatur-Wärmepumpen vom ersten Tag an gewaltige Einsparpotentiale erschließen.

Während Wärmepumpen für die Beheizung von neuen Ein- und Mehrfamilienhäusern heute die am meisten verbreitete erneuerbare Technik darstellen, ist der Einsatz bei Großbauten, sowie in der Prozesstechnik noch selten. Einer der Gründe dafür ist die bisherige Begrenzung der Heizungsvorlauftemperatur auf meist 65°C, sowie die Beschränkung auf der Wärmequellenseite auf ca. 25°C. Es bestand nun die Herausforderung Wärmepumpen mit entsprechender Leistung und Heizwasser-Vorlauftemperaturen zu entwickeln, damit auch großvolumige Bauten mit Hochtemperatur- Wärmeverteilsystemen auf diese Heiztechnik umgerüstet werden können.

Im Rahmen des Kolloquiums „Großwärmepumpen & Hochtemperatur-Wärmepumpen“ wird zunächst die Technologie der Großwärmepumpen anhand bereits realisierter Großprojekte begreifbar gemacht. Zumeist handelt es sich dabei um Projekte bei denen Wärmepumpen gleichzeitig
Heizen & Kühlen und dabei Jahresarbeitszahlen von gigantischen 8 erreichen. Solche Werte sind nur durch hocheffiziente Wärmepumpen der neuen Generation zu realisieren. Grundlagen zur Technologie und zur Planung von Hochtemperatur- Wärmepumpen werden ebenfalls im ersten Programmteil vermittelt.

Im zweiten Teil des Kolloquiums werden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Hochtemperatur-Wärmepumpen beschrieben. Einsatzmöglichkeiten reichen etwa von der Fleischverarbeitenden Industrie und der dortigen Nutzung der Abwärme von Kältemaschinen über Biomasse Nahwärmeanlagen bis zu Fernheizwerken mit der Effizienzsteigerung von Fernwärmenetzen. Auch Abwasserwärme wird als neue Energiequelle für Großwärmepumpen einer Betrachtung unterzogen.

Mehr Informationen finden Sie hier.