KfW Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird attraktiver

12Januar2015

Die KfW verbessert ihr Programm „Energieeffizient Sanieren“. Die Tilgungszuschüsse für alle KfW-Effizienzhaus-Standards sind mit einer 5-prozentigen Erhöhung nun noch attraktiver.

Kreditnehmer können ab sofort von der KfW zusätzlich zu einem verbilligten Zinssatz je nach Effizienzhaus-Standard bis zu 22,5 % Tilgungszuschuss erhalten. Gleichzeitig besteht von nun an bei Förderzusage in den Investitionsprogrammen ein verbindlicher Anspruch auf einen Baubegleitungszuschuss. Hierbei erhält der Bauherr 50 % (max. 4.000. Euro) der Kosten für die Fachplanung und Baubegleitung durch einen unabhängigen Experten (www.energie-effizienz-experten.de).

Zum Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren“:

Das Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren“ dient der zinsgünstigen langfristigen Kreditfinanzierung von Maßnahmen zur Energieeinsparung und zur Minderung des CO2-Ausstoßes bei bestehenden Wohngebäuden.

Einzelmaßnahmen sind u.a. auch die:

  • Erneuerung der Heizungsanlage
  • oder die Optimierung bestehender Heizungsanlagen (sofern diese älter als zwei Jahre sind).

Weitere Informationen

  • zu den Fördermöglichkeiten finden Sie auch hier auf unserer Homepage
  • und/oder auf der Internetseite www.kfw.de
  • und/oder beim KfW-Infocenter unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 539 9002.
  • Zur Pressemitteilung der Kfw-Bankengruppe gelangen Sie hier.