GeoTHERM & PraxisForum Erdwärme: Jahrestreffen der Geothermieszene

29Februar2016

Die GeoTHERM fand am 25. und 26. Februar 2016 zum zehnten Mal bei der Messe Offenburg statt. Innerhalb von neun Jahren hat sich die Veranstaltung als Europas größte und international stark wachsende Fachmesse mit Kongress fest etabliert.

Messehalle mit Ständen auf der GeoTHERM
Bildquelle: Messe Offenburg / BRAXART

Die GeoTHERM stellt den zentralen Marktplatz der gesamten Geothermie-Branche dar. Der Kongress mit Fachmesse widmete sich ausschließlich dem Thema Geothermie und bot Gelegenheit, sich umfassend über Projekterfahrungen sowie aktuelle Entwicklungen zu informieren. Auch der Bundesverband Wärmepumpe war als einer der rund 190 Aussteller mit einem Stand auf der Messe und mit einem Kongressbeitrag vertreten, um über aktuelle Entwicklungen der Erdwärmebranche zu informieren. 

In Kooperation mit der Messe Offenburg veranstaltete der BWP 2016 bereits zum 5.Mal am Vortag der GeoTHERM das PraxisForum Erdwärme mit rund 80 Teilnehmern, darunter Bohrunternehmen, Behördenvertretern und Sachverständigen. Der Schwerpunkt lag in diesem Jahr  auf dem Thema Ringraumverfüllung. In einem ersten Themenblock wurden alle Aspekte einer fachgerechten Ringraumverfüllung auch unter erschwerten Bedingungen dargestellt. Anschließend wurde das Thema „Automatische Abdichtungsüberwachung“ aufgegriffen. Die Pflicht zur Anwendung dieser Techniken bestand im Februar bereits seit etwa zehn Monaten. Die seit dem 1. Januar 2016 geltenden Neuerungen zur Förderung von Erdwärmesonden durch das Marktanreizprogramm (MAP) und die seit Jahresbeginn geltenden Neuerungen der EnEV wurden ebenfalls erläutert.