Förderung jetzt auch im Neubau

17März2015

Bisher galt die MAP-Förderung nur für Bestandsgebäude. Mit der Innovationsförderung gibt es nun auch einen Weg, Wärmepumpen im Neubau zu fördern.

Ab dem 1. April 2015 kann für Wärmepumpen in neu errichteten Gebäuden die sogenannte Innovationsförderung beantragt werden. Hier gelten verglichen mit bestehenden Gebäuden allerdings verschärfte Anforderungen. Darüber hinaus müssen die Gebäude natürlich auch die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) erfüllen.

 

Hier müssen die Wärmepumpen entweder…

...eine JAZ ?4,5 (elektr. Wärmepumpen) bzw. ?1,5 (Gas-Wärmepumpen) vorweisen

Diese können nach wie vor mit unserem JAZ-Rechner bestimmt werden.

ODER

... eine besonders hohe Systemeffizienz aufweisen. Damit sind Anlagen gemeint, die durch die Einbindung weiterer Bauteile besonders effizient sind. Die Optionen werden noch auf einer Liste bei der BAFA aufgeführt. Diese soll noch vor dem 1. April bereitgestellt werden. Der BWP wird natürlich darüber informieren.

Weiterhin verpflichtend sind…

… die Verwendung von Flächenheizungen und
… ein Qualitätscheck nach einem Jahr inkl. Messung der Jahresarbeitszahl

WICHTIG!

Der Förderantrag muss unbedingt VOR dem Beginn des Vorhabens, also dem Vertragsschluss) gestellt werden!