Erstmalige Auslobung der TGA-Awards – Zwei BWP-Mitglieder unter den Preisträgern

20Mai2014

Erstmalig wurden am 20. Mai im Rahmen der Berliner Energietage 2014 im Goldberger Saal des Ludwig Erhard Hauses (IHK Berlin) in Berlin der Deutsche TGA-Award verliehen, der herausragende Planungsleistungen von TGA-Ingenieurbüros und innovative Produkte und Systeme der herstellenden SHK-Industrie würdigt.

Die Fachzeitschrift Moderne Gebäudetechnik des Verlages HUSS-MEDIEN hat den Preis ins Leben gerufen, weil Nachhaltigkeit in der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche - genau wie in anderen Branchen - ein Gebot der Stunde ist. Es geht dabei um die Umsetzung politischer Vorgaben, wie die Senkung des Primärenergiebedarfs, und generell um die Schonung der natürlichen Ressourcen. Dazu sind innovative Lösungen der Technischen Gebäudeausrüstung erforderlich, die sowohl den ökologischen als auch den unternehmerischen Erfolg sichern.

Der Bundesverband Wärmepumpe e.V. war offizieller Sponsor des ersten Deutschen TGA-Awards und freut sich nicht nur über die gelungene Preisverleihung und mit allen Preisträgern, sondern insbesondere  darüber, dass Wärmepumpen in der Mehrheit der ausgelobten Projekte zum Einsatz kommen und dass zwei unserer Verbandsmitglieder unter den zehn Preisträgern zu finden sind.

BWP-Mitglied MHG Heiztechnik GmbH aus Buchholz in der Nordheide gewann den TGA-Award in der Kategorie Neubau/Heizungstechnik für ihr Wärmeversorgungssystem im Boardinghouse Potsdam. Bei der ausgezeichneten Heizungsanlage handelt es sich um eine Kaskadenanlage, bestehend aus drei hybriden Wärmepumpen des Typs ThermSelect®, welche einen Gebäudekomplex in Potsdam mit 37 Ferienwohnungen und einen Gastronomiebetrieb umweltschonend und energie-sparend beheizt. Für die hohe Effizienz verantwortlich sind die hybriden Wärmepumpen. Denn durch die Kombination von einer Luft/Wasser-Wärmepumpe und einer Sole/Wasser-Wärmepumpe in einem kompakten Gerät kann die Anlage je nach Höhe der Außentemperatur Energie aus dem Erdreich oder der Luft zur Wärmeerzeugung nutzen. Neben dieser hervorragenden Funktionalität zollte die Jury aber auch dem komplexen Regelungskonzept der Anlage Respekt. Denn dieses bewerkstelligt das optimale Zusammenspiel der Kaskadenanlage, mehrerer Eisspeicher und einem Außenluftabsorber. Wie gut dies funktioniert, zeigt die hervorragende Jahresarbeitszahl von 4,97.

BWP-Mitglied Buderus Deutschland, mit Sitz in Wetzlar, gewann den TGA-Award in der Kategorie Innovatives Konzept/Energiekonzept für das Energie PLUS Haus, das mehr Primärenergie produziert, als seine Bewohner verbrauchen. So wird – durch ein hocheffizientes Heizsystem in Verbindung mit intelligenter Regelungstechnik, durch Modernisierungsmaßnahmen am Gebäude, in Kombination mit einer Photovoltaikanlage und einer thermischen Solaranlage – im Energie PLUS Haus, eine positive Energiebilanz erzielt.

Mehr Informationen zu der Preisverleihung und den übrigen Preisträgern finden Sie hier.

Mehr Informationen zum preisgekrönten Boardinghouse der MHG Heiztechnik GmbH finden Sie hier.

Mehr Informationen zum preisgekrönten Energie PLUS Haus von Buderus Deutschland finden sie hier.