Elektrische Wärmepumpen bestehen langjährige Feldtests

13April2011

Fraunhofer ISE legt Endergebnisse vor

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg haben die Endergebnisse zweier Feldtests zur Wärmeversorgung von Einfamilienhäusern durch elektrische Wärmepumpen vorgelegt. Ihr Fazit: Sorgfältig geplante Systeme können ökonomische und ökologische Vorteile gegenüber Anlagen mit fossilen Brennstoffen haben. Besonders effizient sind Erdreich-Wärmepumpen. Die besten Anlagen erreichen eine Jahresarbeitszahl von 4 und darüber.

Nähere Informationen finden Sie sowohl in der Presseinformation des Fraunhofer ISE als auch in den Endberichten zur Effizienz von Wärmepumpenanlagen im Neubau bzw. im Gebäudebestand.

Gleichzeitig startet das Fraunhofer ISE ein neues Langzeitprojekt: Um stets aktuelle Daten der neuesten Generation von Wärmepumpen bereitzustellen, untersucht das Institut im Projekt »WP Monitor« bundesweit rund 100 Anlagen, darunter 40 neu installierte Wärmepumpenanlagen, in hoher zeitlicher Auflösung auf Basis von minütlichen Messdaten.

Interessierte können hier auf diese Messdaten zugreifen.