EEG-Umlage könnte in 2015 sinken

06August2014

Im kommenden Jahr könnte die EEG-Umlage leicht sinken. Dies geht aus einer IZES-Studie im Auftrag der Grünen hervor.

Grund hierfür ist der derzeit hohe Überschuss von rund 1 Milliarde auf dem EEG-Konto. Da die EEG-Umlage für 2015 am 15. Oktober 2014 auf Basis des Kontostandes Ende September bekannt gegeben wird, besteht die Möglichkeit einer leichten Absenkung. Derzeit liegt die EEG-Umlage bei 6,24 Cent/kWh. Mit der Umlage werden die Vergütungen für rengenerative Stromerzeugungsanlagen finanziert.

Ob eine Absenkung auch niedrigere Preise bedeuten würde, ist jedoch nicht absehbar. Die EEG-Umlage macht rund ein Fünftel des Strompreises aus, daneben bestimmen die Erzeugung und andere staatliche Abgaben und Steuern den Preis.