Dr. Martin Sabel wird stellvertretender Geschäftsführer des BWP

09Dezember2013

Der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V. hat ab 1. Januar 2014 mit Dr. Martin Sabel einen neuen Stellvertretenden Geschäftsführer. Der promovierte Geologe leitet beim BWP bereits seit zwei Jahren das Ressort Geothermie, wo er unter anderem die Implementierung eines umfassenden Qualitätssicherungsprogramms für Erdwärme-Bohrungen vorangetrieben hat und die Anliegen der Branche gegenüber Politik und Genehmigungsbehörden vertritt. Diese Themenfelder wird er in seiner neuen Position auch weiterhin verantworten.

„Wir freuen uns, mit Martin Sabel nun einen erfahrenen Erdwärme-Experten in der Geschäftsführung des Verbandes zu haben. Dies ist angesichts der herausfordernden Marktlage ein wichtiges Signal für Bohrbranche, Politik und Behörden“, kommentiert BWP-Geschäftsführer Karl-Heinz Stawiarski die interne Umstrukturierung.

Martin Sabel übernimmt die Position von Verena Gorris, die aus familiären Gründen ins Ausland zieht. Sie kam 2008  zum BWP, wo sie zunächst die Position der Pressesprecherin übernahm, bis sie im Jahr 2011 Stellvertretende Geschäftsführerin wurde.