Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner besucht Kulmbacher Wärmepumpenindustrie

23Januar2014

Am vergangen Montag trafen sich Vertreter des Bundesverbands Wärmepumpe (BWP) e.V. und seiner Mitglieder ait-deutschland GmbH und Glen Dimplex GmbH zu einem Gespräch mit der CSU-Bundestagsabgeordneten Emmi Zeulner. Die gerademal 26 Jahre alte Politikerin vertritt im Bundestag den Landkreis Kulmbach-Bamberg-Lichtenfels, in dem ait-deutschland und Glen Dimplex ansässig sind. Bei den Firmensbesichtigungen positionierte sie sich als klare Befürworterin der Wärmepumpe, die sich in Berlin für die Unternehmen der Branche stark machen will. „Aufgabe unserer Generation ist es die Energiewende zu schaffen“, so Zeulner. Der Wärmepumpe misst sie dabei eine tragende Rolle zu.

Auf dieses erfolgreiche Treffen blicken die Unternehmen zufrieden zurück. „Frau Zeulner hat uns versichert, dass sie die Bedeutung der Wärmepumpe als wichtigen Baustein der Energiewende erkannt hat“, so BWP-Geschäftsführer Karl-Heinz Stawiarski. Clemens Dereschkewitz, Geschäftsführer von ait und Klaus Jürgen Nickolaus, COO-Mitglied der Geschäftsleitung bei Glen Dimplex, freuen sich auch über das Zugeständnis von Emmi Zeulner zur Region, denn sie versprach außerdem sich für die Unternehmen und somit für die Arbeitsplätze im Landkreis Kulmbach einzusetzen.