Alte Heizungen erhalten künftig Effizienzetiketten

13August2015

Das Bundeskabinett hat beschlossen bereits ab dem kommenden Jahr Heizungsaltanlagen mit einem Effizienzlabel zu bewerten. Betroffen sind Heizkessel, die älter als 15 Jahre sind. Mit dem Etikett soll dem Sanierungsstau in Deutschland entgegengewirkt werden, denn lediglich gut 3 Prozent der alten Heizungen werden jährlich mit effizienteren Geräten ersetzt.

15 Millionen veraltete Heizungen müssen nach Ansicht von Experten durch Erneuerbare Wärme ersetzt werden. Ab 2016 sind Heizungsinstallateure, Schornsteinfeger und ausgesuchte Energieberater berechtigt, das Effizienzetikett auf alte Heizgeräte anzubringen. Ab 2017 sind die Bezirksschornsteinfeger verpflichtet, diejenigen Geräte, die noch kein Effizienzetikett haben, zu bewerten. Darüber hinaus erhalten Verbraucher Informationen zu weiterführenden Beratungsangeboten und zu staatlichen Fördermöglichkeiten. Neue Heizgeräte müssen bereits ab dem 26. September 2015 mit dem EU-Energielabel versehen werden.