AHK Geschäftsreise zum Thema Smart Grid nach Irland

19Januar2014

Im Rahmen der Exportinitiative Energieeffizienz des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie findet vom 06.-09.05.2014 eine Geschäftsreise zum Thema „Smart Grid“ nach Irland statt. Ziel der Reise ist ein erleichterter Einstieg deutscher Unternehmen in den irischen Markt.

Irland hat das ambitionierte Ziel, bis 2020 40% der Elektrizität aus erneuerbaren Quellen zu erzeugen. Es verfügt über große On- und Offshore Wind- und Meeresenergieressourcen. Da Irlands Stromnetz relativ klein und isoliert ist, werden Strategien sowie Investitionen ins Netz benötigt, um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen. Gemeinsam mit der AHK Irland organsiert das Beratungsunternehmen enviacom international die Geschäftsreise, die vor allem kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg in den irischen Markt ermöglichen soll. Es werden dazu unter anderem individuelle Gespräche mit ausgewählten Entscheidungsträgern arrangiert sowie eine Fachkonferenz mit Vertretern aus Wirtschaft, Verbänden und Politik veranstaltet. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 8 Firmen begrenzt.

Detaillierte Informationen zu der Reise sowie die Anmeldeunterlagen finden Sie hier.