AHK-Geschäftsreise: Erneuerbare Energien im Tourismussektor

16Juni2015

Im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie organisiert eclareon gemeinsam mit der Deutsch-Portugiesischen Industrie- und Handelskammer vom 16.-20.11.2015 eine AHK-Geschäftsreise zum Thema: „Erneuerbare Energien im Tourismussektor“.

Die Exportinitiative Erneuerbare Energien unterstützt Unternehmen mit dieser AHK-Geschäftsreise bei der Erkundung und Erschließung des portugiesischen Marktes. Für Dienstag, den 17. November 2015 ist eine Präsentationsveranstaltung in Lissabon geplant, die anderen Tage sind für individuelle Gesprächstermine im Land vorgesehen. Die Reise bietet Ihnen die Chance, sich vor Ort über aktuelle Markttendenzen zu informieren und erste Kontakte zu möglichen Kunden, Partnern und zu Entscheidern aus Politik und Wirtschaft herzustellen.

Diese AHK-Geschäftsreise richtet sich an Unternehmen aus den folgenden Bereichen:

  • Hersteller und/oder Spezialisten von Anlagen und entsprechenden Anlagenteilen im Bereich der Biomasse, Wärmepumpen, KWK und Solarthermie (insbesondere kleinere bis mittelgroße Anlagen für eine gewerbliche, nicht industrielle Zielgruppe und insbesondere Anlagen, die nicht nur mit öffentlichen Fördermitteln betriebswirtschaftlich sinnvolle Investitionen darstellen)
  • Anbieter von Anlagen, die eine relativ geringe ROI-Laufzeit bieten (ca. 2 -3 Jahre)
  • Energiemanagement-Unternehmen (Berater) mit know-how in den hier aufgeführten Technologien

Zusätzlich spezifisch:

  • Biomasse: Anbieter von auf Forstbiomasse basierenden Anlagen und/oder entsprechenden Anlagenteilen
  • Solarthermie: Anbieter von Solarthermie-Anlagen ohne konzentrierende Kollektoren und/oder entsprechenden Anlagenteilen

Weitere Informationen und Anmeldeformulare finden Sie hier