BWP auf der ISH 2017: Frühjahrsputz im Heizungskeller

BWP auf der ISH 2017: Frühjahrsputz im Heizungskeller

24. Februar 2017

Auch in diesem Jahr ist der BWP vom 14. bis 18. März auf der ISH in Frankfurt vertreten. Besuchen Sie uns in Halle 9.0 an unserem Stand D 03 und erleben Sie, was im Keller möglich ist, wenn das Brennstofflager geräumt wird.

Buntes Logo der ISH

Unter dem Motto: „Aus Alt mach Neu: Gestern Öltank, heute... ?“ zeigen wir Ihnen, dass die Umrüstung der Heizungsanlage auch im Altbau Sinn macht – nicht nur aus ökologischer Sicht. Lassen Sie sich überraschen! Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Experten zum Thema staatliche Fördermöglichkeiten und Wärmepumpenlösungen im Alt- und Neubau für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung. 

Der BWP beteiligt sich außerdem am ISH Technologie und Energie Forum: Unter der Überschrift „We have the solutions“ dreht sich hier alles um moderne und hocheffiziente Heizungstechnik „made in Germany“. Gemeinsam mit elf Verbänden aus Energiewirtschaft und Industrie deckt das Forum alle aktuellen Themen des Wärmemarktes ab. Neben sämtlichen am Markt verfügbaren Heizsystemen geht das Forum auch auf die Energieträger im Wärmemarkt und die aktuellen politischen Rahmenbedingungen ein und wirft einen Blick in die Zukunft:

  • Welche Rolle wird die Digitalisierung der Heizungstechnik spielen?
  • Mit welchen Technologien kann die von der Politik gewollte Sektorkopplung, also die Verzahnung des Strommarktes mit dem Wärmemarkt, umgesetzt werden?
  • Welche Energieträger werden künftig den Wärmemarkt dominieren?

Am 15. März referiert BWP-Geschäftsführer Dr. Martin Sabel auf dem ISH Technologie und Energie Forum zum Thema „Wärmepumpen im Gebäudebestand: Technik, Fördermöglichkeiten, Praxisbeispiele“. 

Für BWP-Mitglieder können wir ein begrenztes Kontingent an Freikarten für die ISH zur Verfügung stellen. Anfragen per E-Mail an: presse@waermepumpe.de.

Die ISH ist die weltgrößte Leistungsschau für innovatives Baddesign, energieeffiziente Heizungs- und Klimatechnik und erneuerbare Energien. Sie findet alle zwei Jahre in Frankfurt am Main statt. Weitere Infos finden Sie hier

Zum Seitenanfang