Zehnfach ausgezeichnet

Forschung & Technik 26. Juni 2013

Die Viessmann-Werke in Allendorf (Eder) (Quelle: Viessmann)
Die Viessmann-Werke in Allendorf (Eder) (Quelle: Viessmann)

Herr Dr. Schmidt, Viessmann wurde für sein innovatives Ideenmanagement mehrfach ausgezeichnet, darunter auch die Viessmann Wärmepumpen GmbH. Was ist das besondere an Ihrem Konzept?

Das Viessmann Ideenmanagement ist fester Bestandteil unserer Unternehmensstrategie. Es ist nicht nur organisatorisch im Unternehmen stark vernetzt, sondern wird auch tagtäglich gelebt. Der Erfolg gibt uns recht: Mehr als 86.000 Verbesserungsvorschläge wurden in der gesamten Viessmann Gruppe im vergangenen Jahr eingereicht. Führt man sich dann noch vor Augen, dass auch alle Auszubildenden, Praktikanten und Werksstudenten in der Beteiligung am Ideenmanagement geschult werden, dann wird deutlich, wie intensiv bei Viessmann das Ideenmanagement im Unternehmen verwurzelt ist.

Wie profitiert Viessmann von diesem Projekt?

Weil die Mitarbeiter ständig auf der Suche nach Verbesserungspotenzial sind, helfen Sie uns dabei, unseren Innovationsvorsprung zu sichern und auszubauen.
Und natürlich profitiert das Unternehmen auch in finanzieller Hinsicht: Durch die bereits angesprochenen 86.000 eingereichten Ideen im Jahr 2012 konnten berechenbare Einsparungen von mehreren Millionen Euro erzielt werden.

Was sagen Ihre Mitarbeiter dazu?

Die Mitarbeiter identifizieren sich mit der Philosophie unseres Ideenmanagements und sehen es als Herausforderung an, sich mit dem einmal Erreichten nicht zufrieden zu geben. Und auch sie profitieren in finanzieller Hinsicht: Allein im vergangenen Jahr wurden 327.000 Euro an Prämien an die Mitarbeiter ausgeschüttet.


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

    * - Pflichtfeld

  1. *



  2. *

Kommentare