Heizlastrechner | Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

Heizlastrechner zur überschlägigen Ermittlung von Raum- und Gebäudeheizlasten

Das Verfahren beruht auf Berechnungen nach der nicht mehr gültigen Norm DIN 4701/83 und ist geeignet für die Vorauswahl von Heizflächen bzw. Wärmepumpen in Gebäuden bis ca. Baujahr 1994.

Die überschlägige Berechnung ersetzt nicht die ausführliche Heizlastberechnung nach den anerkannten Regeln der Technik, z.B. nach DIN EN 12831.

Keine Gewähr für die Richtigkeit der Ergebnisse.


Gebäudeart:
Baujahr:
Lage des Gebäudes:
Windlage des Geäbudes:
Lage des Raumes / Etagen (bei Zentralheizung):
Anzahl der Außenwände:
Fenster:
verglaste Fläche:
Wohnraumtemperatur:
Tiefste Außentemperatur:
Dämmung:
W/m²K
Heizlast für:
Zu beheizende Fläche:
Geschätzte Heizlast

© 2017 bwp | Bundesverband Wärmepumpe e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang